k IMG 20210916 WA0080

Wanderverein Teutoburg feiert die Fertigstellung der Schutzhütte im Schweinekamp

Am zweiten Septemberwochenende feierte der Wanderverein Teutoburg die Fertigstellung des Umbaus der Schutzhütte im Schweinekamp. Der Umbau wurde schon im Frühjahr des letzten Jahres abgeschlossen, jedoch ließen die Corona-Verordnungen bislang keine entsprechende Feier zu.

Die 1992 erbaute Schutzhütte war in die Jahre gekommen. Im Vorfeld hatte sich das Vorbereitungsteam um Olli Möller, Marc Rosenbusch und Heinz Peters, Gedanken zu den notwendigen Umbaumaßnahmen gemacht. Im November 2019 wurde den Vereinsmitgliedern die finalisierte Bauzeichnung und die Kostenkalkulation vor Ort vorgestellt. Nur eine Woche später starteten die Umbauarbeiten. 65 ehrenamtliche Helfer:innen haben in etwas mehr als 1000 Stunden Eigenleistung die Schutzhütte komplett saniert. Neue Eingänge zum Innenraum, Zugänge von außen zu den Toiletten und vieles mehr wurde angelegt. Insbesondere an den Wochenenden standen viele Helfer:innen zur Verfügung und wurden dabei von einem „Kochteam“ bestens versorgt.

Planungsgemäß erfolgte die Fertigstellung zum Frühlingsfest 2020, welches dann jedoch aus den bekannten Gründen nicht gefeiert werden durfte. Leider konnte somit auch die geplante Helferparty nicht stattfinden.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben… Umso größer war die Freude, dass die Helferparty nun endlich nachgeholt werden konnte. Am Freitag, den 10.09.21 trafen sich dazu 60 Helfer:innen im Schweinekamp und ließen bei Essen und Getränken nochmals die Erlebnisse der Bauphase Revue passieren. Über den ganzen Abend wurden dabei die einzelnen Baufortschritte in einer von Thomas Ossege erstellten Videoshow präsentiert. Da viele junge Vereinsmitglieder am Umbau beteiligt waren, dauert die Helferparty bis in die frühen Morgenstunden.

Für den folgenden Sonntag waren alle Vereinsmitglieder, Sentruper, Freunde und Interessierte zu einem Frühschoppen eingeladen. Unter Einhaltung der 3-G-Regeln sorgte eine Biergartenatmosphäre bei bestem Wetter für eine schon lange nicht mehr gekannte Geselligkeit. Für das leibliche Wohl war selbstverständlich ebenfalls gesorgt.

Die kleineren Gäste konnten sich dabei auf einer Hüpfburg austoben und gespannt auf die Prämierung des Luftballonwettbewerbes, der anlässlich des auch in diesem Jahr ausgefallenen Frühlingsfestes organisiert wurde, warten. Die drei glücklichen Gewinner konnten dann unter dem Beifall der Gäste ihre Preise entgegennehmen.

Nicht weniger interessant ging es bei dem „Hau den Lukas“ Wettbewerb zu. Auch hier gab es am Ende des Tages, mit Fabian Kampwerth, einen glücklichen Gewinner.

Der Wanderverein Teutoburg bedankt sich nochmals bei allen Helfern:innen und Gönnern.

 

 

wunderwiese

fb

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
29
30
31
Zum Seitenanfang