k 2

Wie in jedem Jahr fand an Christi Himmelfahrt die traditionelle Frühtour des Wanderverein Teutoburg Sentrup statt. Die Frühaufsteher unter den Mitgliedern trafen sich bereits um 06.00 Uhr auf dem Schweinekamp in Sentrup um sich bei bestem Wanderwetter auf den Weg nach Oesede zu machen. Ziel war hier die Gaststätte Tobergte in Dröper.

 

Für angemessene Stärkungen unterwegs sorgten Heinrich Kemper und Wilhelm Kleine Börger mit ihrem Verpflegungsfahrzeug. Davon konnten sich die Wanderer erstmalig an der Wassertretstelle am Freden überzeugen. Neben Kaffee und Tee durften selbstverständlich auch Kaltgetränke nicht fehlen.

Gut gestärkt ging es über den Musenberg weiter Richtung Borgloher Straße. Nachdem diese überquert wurde, konnte wenig später an einem Wegekreuz die tolle frühmorgendliche Aussicht genossen werden. Hier zeigte sich einmal mehr, was diese schöne Region ausmacht.

Bevor es nun hinab nach Oesede ging, wurde die Wandergruppe nochmals mit Getränken versorgt.

Angekommen an der Gaststätte Tobergte war es erfreulich zu sehen, dass hier bereits weitere Mitglieder, die nicht an der Wanderung teilnehmen konnten, auf die Wandergruppe warteten. Nach dem obligatorischen Gruppenbild ging es dann gemeinsam an das reichhaltige Frühstücksbuffet. Es folgten angeregte Gespräche in entspannter Atmosphäre.

Alle Teilnehmer waren sich zum Abschluss des Vormittags einig, dass sich das frühe Aufstehen mal wieder gelohnt hat. So machte sich eine nicht unerhebliche Anzahl Wanderer anschließend auch noch auf den Rückweg nach Sentrup.

Ein besonderer Dank geht an das Organisationsteam um Marlies Eichholz, Gertrudis Kemper, Theresia Kleine Börger und Christine Rosemann, welches die diesjährige Frühtour ausgearbeitet und vorbereitet hat.

wunderwiese

fb

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Wetter in Sentrup

Zum Seitenanfang