k DSC 1693

Am Samstag hatten die Bergfreunde Ostenfelde, der Heimatverein Glane und der Wanderverein Teutoburg Sentrup zum traditionellen Grünkohlessen in das Gasthaus Tovar eingeladen.

Sämtliche Karten waren im Vorverkauf schnell vergriffen und so konnten sich alle Beteiligten über einen ausverkauften Saal freuen. Bemerkenswert ist dabei, dass Jung und Alt hier generationsübergreifend gemeinsam feiern.

Die Band „Five times crazy“ eröffnete den Abend. Danach begrüßte der Präsident des Wandervereins Frank Wellmeyer alle Grünkohlfreunde , Ehrengäste und befreundeten Vereine. Hierzu zählen seit Jahren der Schützenverein Glane und der Heimatverein Lienen.

Nachdem sich alle an dem deftigen und wohlschmeckenden Grünkohlbuffet bedient hatten, übernahm ein weiteres Mal „Five times crazy“ die Bühne. Die fünf jungen Mitglieder der Band hatten in dieser Formation ihren ersten öffentlichen Auftritt und meisterten diesen mit Bravour.

In einem weiteren Programmpunkt berichtete Nazih Musharbash vom Wanderverein gemeinsam mit der Bürgermeisterin Annette Niermann mit Süffisanz über das gespaltene Verhältnis der Sentruper zu ihrem Kreisel. Der eingespielte Videobeitrag sorgte für viele Lacher im Publikum.

Zum Abschluss des Programms zeigten die „Funky Gaga`s aus Wellendorf ihr Können. Die Show und Tanzgruppe präsentierte Auszüge ihrer verschiedenen Bühnenprogramme und wurde mit viel Applaus belohnt.

Der Abend zeigte einmal mehr, den guten Zusammenhalt der Vereine und Ortsteile und fand seinen Ausklang bei netten Gesprächen in angenehmer Atmosphäre. So freuen sich alle Beteiligten schon auf das traditionelle Grünkohlessen im nächsten Jahr.

wunderwiese

fb

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
8
9
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Wetter in Sentrup

Zum Seitenanfang